Traktorkestar – Ostring

Der neuste Streich der Berner Guerilla-Blaskapelle. Mit dabei als Gastsänger sind Stephan Eicher, Simu Jäggi und Schmidi Schmiedhauser. Die Scheibe wurde in der Groovefactory aufgenommen und von Ben Mühlethaler im B-Note Studio gemischt.

Mattiu Defuns – Da Funs

Der bündner Shooting-Star hat gerade sein erstes Album veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit Lou Zarra vom Klangstark Studio in Chur durften wir in der Groovefactory die Basics dafür einspielen. Rätoromanischer Pop vom Feinsten!

NacNecc – Aso, wie meinsch?

Mal klingt das Debutalbum von NacNecc nach Elektro, dann nach HipHop, ab und zu ein wenig nach Pop und Funk, und wenn man sich erst gerade so bequem in diesem Sound eingerichtet hat, nimmt das Ganze eine unerwartete Wendung hin zum Dub oder in eine wunderschöne Singer-Songwriter-Nummer. Produziert, aufgenommen und Weiterlesen…

Troubas Kater – Aber morn…

Autodiebe, Ringkämpfe und Monster im Kleiderschrank: Troubas Kater erzählen auf ihrem neuen Album „Aber morn…“ musikalisch und textlich vielfältige Geschichten. Und trotz der mittlerweile bekannten, heimeligen Instrumentierung: Es sind keine heile-Welt Songs, die man da zu hören bekommt. Das zweite Album der Berner Rap-Troubadouren wurde komplett in der Groovefactory produziert, Weiterlesen…

Gustav – 9

Die neue CD von Gustav heisst schlicht „9“. Darauf ist auch die EM-Hymne „Tous Ensemble“ zu hören. Die Drums auf dem Album wurden von Bali und Gustav in der Groovefactory aufgenommen.

New Polatities – Narcissus & Echo

Die Badener Band „New Polarities“ war bei uns. Wir haben ihre beiden EPs „Narcissus“ und „Echo“ aufgenommen und gemischt. „Narcissus“ ist das fulminante Erstlingswerk der Band. Für Liebhaber von analogen Synthie Klängen und tanzbaren Beats und verzerrten Gitarren genau das richtige. Darüber hinweg schneiden sich die markante Stimme und die Weiterlesen…

Troubas Kater – Verdammte Novämber

Die neue Band von QC, Sänger und Rapper der „Männer am Meer“ heisst „Troubas Kater“. In der Groovefactory wurden 14 neue Songs aufgenommen, produziert und gemischt. Das Album „Verdammte Novämber“ erscheint rechtzeitig zum schlimmsten Monat des Jahres, und zwar am 30. Oktober 2015. Ein Sammelsurium und Kuriositätenkabinett, ein fulminanter Mix Weiterlesen…